Craftbiere erfreut sich in Deutschland einer immer größer werdenden Beliebtheit. Doch was bedeutet eigentlich Craftbier?

Der Begriff Craftbier setzt sich im Ursprung aus den zwei Begriffen „craft“ und „Beer“ zusammen, dies bedeutet einfach übersetzt: handwerklich gebrautes Bier. Also Biere die in Handarbeit gebraut werden und nicht in großen Brauereien, bei maschineller Herstellung entstehen. Denn durch die handwerkliche Braukunst entstehen bei kleineren Brauereien noch geschmackvolle “lebendige” Biere. Dieser Trend, kommend aus der USA, findet auch hier in Deutschland einen immer wachsenden Zuspruch. Nicht nur klassische Sorten wie Helles oder Weißbier werden produziert sondern auch Bierspezialitäten aus anderen Ländern wie beispielweise amerikanische, britische oder belgische Kultbiere werden nachgefragt.

Zur Unterstützung dieser kleinen und mittleren regionalen Brauereien gründete Walter Liebick aus Germering 2006 den Bier-Point, welcher 2013 zur Landbier-Zentrale wurde. Somit wird Ihnen die Möglichkeit gegeben aus einer Vielfalt vieler Qualitätsbieren, Ihr bevorzugtes Biersortiment zusammenzustellen und dabei zu helfen, die Bierkultur in Deutschland und Arbeitsplätze zu erhalten. Bei Liebick Getränke finden Sie süffige Voll-und Exportbiere, erfrischende Weizenbiere, fein gehopfte Pilsbiere, gehaltvolle Märzen-u. Festbiere, exzellente Spezial-und Bockbiere, Craft-Biere aus Deutschland, Europa und viele mehr.

Entdecken Sie die Einzigartigkeit der verschieden Craftbiere in der Kaviar-Lounge bei Liebick Getränke auf der Ketten, Kunst und Kaviar.

liebick-getraenke

www.landbierzentrale.de