Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Ausstellern für eine erfolgreiche und genussvolle sechste „Ketten, Kunst und Kaviar“ und freuen uns schon auf ein Wiedersehen am 11. und 12. November 2017!

Auch in diesem Jahr präsentierten sich hochkarätige Aussteller auf der KeKuKa. Neu war 2016 der gemütliche Außenbereich, welcher durch die einzelnen Feuerstellen und dem abwechslungsreichen Essensangebot zum Verweilen einlud.

Von Perlenketten über modernen Goldschmuck bis hin zu kreativen Lesezeichen wurden ausschließlich wertvolle Unikate angeboten. Sowohl handgemachte Kleidungsstücke und Taschen als auch Herbst- und Winteraccessoires wie Mützen, Ponchos und Hüte steigerten die Vorfreude auf den kommenden Winter. Bei dieser Gelegenheit wurden bereits die ersten Weihnachtsgeschenke für die Liebsten erworben.

Als Präsente boten sich ebenfalls die von den Ausstellern selbst angefertigten Kunstobjekte an. Auch hier war das Angebot überaus vielfältig. Ob es sich dabei um Lampen, Holzgegenstände, Möbel oder Bilder handelte – es war alles vertreten. Einzigartig waren auch die Kunstobjekte von Rolf Jahnke, die mit Hilfe von Sprengstoff geformt werden.

Für Feinschmecker gab es Kostproben hochwertiger Spezialitäten aus eigener Herstellung, u.a. Pralinen, feinstes Mandelgebäck, außergewöhnliche Gewürze, Aufstriche, verschiedene Weine, Schnäpse und Liköre. Exoten diesem Bereich waren dieses Jahr Zombiekaffee, die stärkste Kaffeebohne der Welt und  regional gebraute Craftbiere.

Die Kaviar-Lounge bot die Gelegenheit, bei einem Glas Wein, kulinarischen Genüssen oder an der Cfraftbier-Bar die gesammelten Sinneseindrücke Revue passieren zu lassen und das einmalige Ambiente zu genießen.

KK_Collagemit Logo

 

Print Friendly, PDF & Email